Impressum Sitemap

So sieht es 2015 im Markt aus



Durch Gesetzesänderungen ist der Verkauf und Vertrieb von Biomethan kein Geschäftsmodell. Sollte die Gesetzeslage sich nicht wieder ändern, werden wir 2017 einen weiteren Anlauf wagen. Die Treibhausgasminderung wird in Zukunft immer strenger und mit größeren Prozentwerten versehen. 2020 soll der Wert bei 6% liegen, und das schaffen wir nur mit regenerativen Energien.

Bei den Kraftstoffen stehen Veränderungen an. Rapsöl wird nicht mehr zugelassen, dennoch sollen die "DoubleDipp Krafststoffe" bis 2020 60% des Verbrauches ausmachen. Es werden große Lücken entstehen - wir von der GAZU stehen in den Startlöchern. Wir können schnell auf die Veränderungen reagieren und Treibstoffe aus zum Beispiel Algen, Grasschnitt, Stroh und allgemeinen Bioabfällen herstellen. Genug, um alle Lücken zu schließen.

Kontaktdaten


Gazu GmbH -  Barckhausstraße 10 | 60325 Frankfurt/Main | DE - Deutschland
Telefon +49 (0) 69/256286650 | Fax: +49 (0)69/256286651 | Email: info@gazu.de